Westerbergschule
Belecke

Westerbergschule Belecke

Aktuelles Aktuelle Informationen zum Unterricht nach den Herbstferien

23. Oktober 2020 von Marian Krüper

Urlaubsreisen in Risikogebiete
Sollten Sie sich in den Ferien in einem Corona-Risiko-Gebiet aufgehalten haben (Liste unter: www.rki.de/covid-19- risikogebiete), beachten Sie bitte die aktuelle Corona-Einreiseverordnung des Landes NRW. In jedem Fall ist dann ein Corona-Test erforderlich, hierfür gibt es aktuell zwei Möglichkeiten: Nachweis eines negativen Testergebnisses bei der Einreise, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Dieses ärztliche Zeugnis muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein. Testung unverzüglich nach der Einreise, wenn möglich direkt am Flughafen.
Bis zum Erhalt des Ergebnisses eines in Deutschland durchgeführten Testes besteht die Verpflichtung, sich unverzüglich in Quarantäne zu begeben. Wenn der Test negativ ist und sich keine Symptome auf Covid19 zeigen, beendet dies momentan die Quarantänepflicht. Unbedingt besteht die Verpflichtung sich bei Einreise aus einem Risikogebiet bei dem zuständigen Gesundheitsamt zu melden. Verstöße gegen diese Pflichten können als Ordnungswidrigkeiten geahndet werden. ( § 5 Corona Einr. VO)
Weitere Informationen sind auf der Sonderseite des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW abrufbar unter: https://www.mags.nrw/coronavirus

Bitte informieren Sie uns unbedingt, wenn Sie aus einem Risikogebiet eingereist sind. Ihr Kind kann erst nach Vorlage eines negativen Testergebnisses wieder am Unterricht teilnehmen.

Umgang mit dem MNS
Da uns die Gesundheit Ihrer Kinder und unserer Lehrer äußerst wichtig ist und die Infektionszahlen zurzeit wieder steigen, werden wir die Regelung bezüglich des Umgangs mit dem MNS in Absprache mit der Schulpflegschaftsvorsitzenden Frau Lohmeier wie bisher beibehalten.
Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände setzen die Kinder Ihren MNS auf. Nur am Sitzplatz darf dieser abgenommen werden und wird in einer Box aufbewahrt. Dieses Vorgehen ist für die Kinder bereits selbstverständlich. Wir möchten Kontinuität in den Schulalltag bringen und durch diese Maßnahme dazu beitragen, Klassen- und Schulschließungen in den kommenden Monaten zu vermeiden. Des Weiteren beinhaltet unser Hygienekonzept das regelmäßige Stoßlüften in den Klassenräumen. Somit kann es zeitweise in den Klassen etwas kühler werden. Bitte geben Sie Ihrem Kind zusätzlich warme Kleidung (z.B. Fleecejacke) mit zur Schule. Diese kann auf Wunsch auch in der Schule verbleiben.

Bitte kommentieren Sie:

Name

Mail (wird nicht angezeigt)

Webseite